WIEDERGUTMACHUNG GEGEN GOSECK!

Nach der 1:4-Blamage am Männertag gegen die Reserve von der ESV Herrengosserstedt 2013 konnten die Männer von Trainer Steffen Giese mit dem deutlichen und verdienten 5:0-Heimerfolg gegen die LSG Goseck 1923 e.V. für etwas Wiedergutmachung sorgen.

"Die Spiele gegen Goseck machten mir persönlich als Spieler immer besonders Freude, weil es da immer zur Sache geht." hatte der sportliche Leiter Ronny Benndorf noch vor der Partie der Mannschaft mit auf dem Weg gegeben. Die ersten Minuten bestätigten diese Worte auch, denn Goseck ging doch sehr körperlich zur Sache. Folge dessen musste Mathias Engel mit einer Lungenprellung ins Krankenhaus eingeliefert werden, am Abend dann zum Glück Entwarnung, es ist nichts weiteres gerissen oder ähnliches. Nach der schweren Verletzung von Sebastian Zimmermann beim Spiel in Herrengosserstedt (Rippenbruch und schwierige Knöchelverletzung), die auch durch einen unnötigen Check des Gegners in die Bande verursacht wurde, der nächste Ausfall. 
Doch unser Jungs steckten dies gut weg und Martin Beyer konnte unseren BSV nach tollem "Durchstecker" von Johannes David in Führung bringen (27.). Felix Neumann erwischte einen Sahnetag und legte drei Minuten später das 2:0 nach. Nachdem auch Martin Beyer nach 37 Minuten verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste, rückte die Mannschaft noch enger zusammen. Die jungen Spieler wie Rene Berghof und die eingewechselten Oliver Piper und Philipp Sawall machten ihre Sache richtig ordentlich. Als Johannes David seine bärenstarke Leistung mit seinem 1.BSV-Tor nach Piper-Vorlage krönte (62.), konnte erneut Felix Neumann mit einem sehenswerten Treffer sogar auf 4:0 erhöhen. Auch Oliver Piper hatte seinen BSV-Debüttreffer auf dem Fuß, verpasste denkbar knapp das Gehäuse. Den Schlusspunkt setzte dann erneut Felix Neumann, der seiner starken Leistung nach Müller-Flanke die Krone aufsetzen konnte (85.). 
"Heute hat man sehen können, zu was die Jungs im Stande sind, wenn es mal richtig läuft. Jeder hat für den anderen gekämpft und ist für den anderen gelaufen. Das wünsche ich mir eigentlich jede Woche. Unserem Spiel taten die vielen Ausfälle keinen Abbruch, dafür ist auch Sebastian Friedrich mit verantwortlich, der nach dem Ausfall von Mathias Engel die Fäden im Mittelfeld gezogen hat. Danke an alle Jungs die heute einen Anteil an diesem Sieg hatten. Das war BSV!" so ein gelöster Benndorf nach Spielende.

Nun gilt es "Wunden lecken", Verletzungen auskurieren und gestärkt in den Saisonendspurt gehen. Nächster Gegner wird der WFV Schwarz-Gelb 1903 e.V. in Weißenfels sein.

Mit dabei sein wird ein Neuzugang. Mit Nico Steffen können wir uns für die letzten Aufgaben nochmal verstärken. Der 20-jährige kickte zuvor beim FC RSK Freyburg und wird künftig in unseren Farben auf dem Platz stehen!

Herzlich Willkommen Nico Steffen!

... lade FuPa Widget ...
Baumersrodaer SV auf FuPa

Sponsoren und Unterstützer des BSV